SEGMENT-, BG-, FASZIENTHERAPIE NACH SZPERLING© AM HUND

Kategorie
Wochenendseminar
Datum
2021-07-23 09:00 - 2021-07-25 15:30
Veranstaltungsort
Ausbildungszentrum Sarah Mergen - Bürgermeister-Graf-Ring 10
82538 Geretsried, Deutschland
Telefon
+49 (0) 8171 64 97 720
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Corina Szperling
Kosten pro Teilnehmer
495
Netto Unterrichtsstunden
21
Veranstalter
Ausbildungszentrum Sarah Mergen

WESENTLICHE SEMINARINHALTE

Theorie:

  • Herkunft und Entstehung der Methode der Bindegewebsmassage nach Szperling©
  • Anatomie des Bindegewebes und der Faszien
  • Vernetzung im Körper
  • Funktion des Bindegewebes und der Faszien
  • Aufgaben und Zusammenhang zw. Faszien und Bindegewebe
  • Zytologische Betrachtung des Gewebes
  • Mastzellen – welche Rolle diese in der BGM spielen
  • Sensorielle und motorische Wahrnehmung des Gewebes
  • Reaktion bei Bewegung und manuell zugeführtem Druck und Zug
  • Eigenwahrnehmung im Gewebe: Interozeption => Propriozeption, Viszerozeption und Exterozeption
  • neuronale Vernetzung im Gewebe
  • Zusammenhang des ZNS
  • viszerale Verschaltung - Wirkung der Technik nach Szperling auf Organe, Stütz- und Bewegungsapparat
  • Neuralzonen – Einteilung
  • Einbezug der Meridiane
  • Indikationen, Kontraindikationen
  • Wirkungsweisen und Reaktionen auf die Bindegewebsmassage
  • Abhilfs-Maßnahmen bei Fehl- und Missempfindungen

 

Praxis:

  • Einteilung der Bindegewebs-/ Neuralzonen am Tier
  • Erfühlen der unphysiologischen Neuralzonen (u.a. Verquellungen, BG-Einzüge, etc.) üben
  • Erkennen in Adspektion, sowie fühlen in der Palpation von unphysiologischen Bindegewebs-/ Neuralzonen und deren dazugehörigen Organe (Einzüge, Verquellungen, Fellerhebung, Fellstellung, generelles Erkennen am Fell, am Bindegewebe, erfühlen!)
  • Die Technik der Bindegewebsmassage/ Faszientherapie nach Szperling©
  • Fingertechnik, Zugreiz, Dosierung
  • Anwendung der Bindegewebsmassage inkl. Grundaufbau und aller Aufbaufolgen
  • praktische Durchführung der Abhilfs-Maßnahmen bei Missempfindungen

 

Diese Fortbildung wird vom FNT e.V. mit 20 Fortbildungspunkten bewertet

 

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner