Körpersprache und Kommunikation beim Hund

Kategorie
Wochenendseminar
Datum
2020-10-24 09:00 - 2020-10-25 16:00
Veranstaltungsort
Köln
Telefon
04792 987 90 35
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Alex Angrick
Kosten pro Teilnehmer
220 € inkl. Kaffeepausen & 20 € Gutschein für „DogDict“
Netto Unterrichtsstunden
16,5
Veranstalter
Vetogether

Lerne die Sprache der Hunde besser kennen.

Du kannst  dann dementsprechend adäquat auf Deinen Hund bzw. Deinen Patienten in der Praxis  reagieren. Das ist die Basis für die Vermeidung von Missverständnissen, die in einer Mensch-Hund-Beziehung sehr häufig an der Tagesordnung sind.

 

  • Was bedeutet es, wenn der Hund mit dem Schwanz wedelt? Ist das immer nur Freundlichkeit?
  • Was gibt es alles für Beschwichtigungssignale und wie kann ich diese erkennen?
  • Warum schleicht der Hund auf andere Hunde zu?
  • Der Hund wälzt sich gerne in Fisch oder Aas, auf dem Teppich, im Gras, auf Steinen? Was hat das zu bedeuten?
  • Warum “wuffen” Hunde und was bedeutet das?
  • Der Hund legt sich flach auf den Boden, wenn andere Hunde kommen. Ist das Beschwichtigung?
  • Kennst Du den Nackenstoß oder den Schnauzgriff?
  • Ist das Gähnen eines Hundes wirklich Müdigkeit? Was will mir der Hund sagen, wenn er sich vor mir reckt?

Antworten auf die vielen Fragen erhälst Du in dem Wochenendseminar.


Durch ihre  jahrelange Erfahrung kann Alex Angrick Dir anhand von anschaulichem Videomaterial die körpersprachlichen Signale von Hunden genau aufzeigen und deren Bedeutung erklären.

Zurück

Diese Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 16 Punkten anerkannt. 

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner