Lahmheiten homöopathisch behandeln

Kategorie
Seminar
Datum
2020-10-03 09:00 - 2020-10-04 17:00
Veranstaltungsort
Köln
Telefon
04792-9879035
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Susanne Kleemann
Kosten pro Teilnehmer
580 € inkl. Unterlagen
Netto Unterrichtsstunden
32
Veranstalter
VETogether

Datum:                     03-04.10.2020 (Teil 1) & 07.-08.11.2020 (Teil 2)

 

Du willst Deine Kenntnisse für Homöopathie fundieren?

Du möchtest Dein Behandlungsspektrum mit Homöopathie erfolgreich erweitern? 

Nach Behandlungen fragen Dich Besitzer oft, was sie nun noch ihrem Pferd gutes Tun können? 

Homöopathie ist geeignet deine physiotherapeutische oder osteopathische Tätigkeit auf ein anderes Level zu bringen. 

Mit Homöopathie kannst du dem Körper ganz neue Heilungstendenzen vermitteln. Mit Homöopathie kannst Du körperliche Beschwerden lindern und heilen und dies zusätzlich auch noch auf geistig seelischer Ebene.

Vielen Therapeuten wird in ihrer Arbeit klar, dass die Strukturen mit denen sie arbeiten auch Emotionen speichern. So äußerst sich z.b. Stress in vielerlei Hinsicht es kommt z.B. zu überanspruchter Muskulatur, Stress belastet ebenso den TCM Funktionskreis Leber (dazu gehören neben dem Stoffwechselorgan Leber, Muskeln, Sehnen und bestimmte Gelenke wie z.B. Knie), Stress ist oft die Ursache von organischen Problemen, denn er kann den Magen "angreifen" und zu Magenverstimmung bis hin zu Magengeschwüren führen. Als manueller Therapeut löst du dann die Faszien und Läsionen des betroffenen Organs bzw. Segmentes. Mit der Homöopathie hast du dann zusätzlich ein Mittel in der Hand, dass noch weiter in die innere Tiefe gehen kann. Dasselbe gilt für alle anderen Arten von Emotionen, ob Kummer, Wut, Ängstlichkeit, Nervosität etc. 

Wir schauen uns in diesem Kurs die Behandlungsmöglichkeiten an. Zum einen aus ganzheitlicher Sicht zum anderen auch aus struktureller Sicht. Welche Mittel sind besonders geeignet für bestimmte Körperregionen und Körperstrukturen, wie z.B. Sehnen, Muskeln, Gelenke, Bindegewebe, Knochen, Extremitäten, Wirbelsäule, Nerven etc. 

Geben Sie ihrer osteopathischen bzw. physiotherapeutischen Tätigkeit einen ganzheitlichen Ansatz. Öffnen Sie so den Selbstheilungskräften des Pferdes weitere Wege ins körperliche und seelische Gleichgewicht.

Diese Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 40 Punkten anerkannt.

 

 

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner