Ausbildung zum Tier-Mykotherapeuten

Kategorie
Ausbildung
Datum
2020-03-13 10:00 - 17:00
Veranstaltungsort
Strasslach bei München - Gewerbestr. 8
Strasslach, Deutschland
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Beatrix Volkmann
Kosten pro Teilnehmer
150 Euro
Netto Unterrichtsstunden
7
Veranstalter
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Seit über 10 Jahren bildet die Gesellschaft für Vitalpilzkunde erfolgreich Ärzte und Heilpraktiker in der Anwendung von Vitalpilzen aus.

Was sind Vitalpilze?
Vitalpilze gehören zu den ältesten Naturarzneien der Menschheit. Schon vor mehr als 4000 Jahren wurden Sie in der Volksmedizin wegen ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften hochgeschätzt. In akuten Notfällen hat die moderne Medizin unzählige Leben gerettet, doch dort wo der Körper dauerhaft gesundheitlich eingeschränkt ist, besteht mit der Mykotherapie oftmals die Chance, schonend zu helfen.

Was können Reishi, Cordyceps & Co?
Welche Rolle spielen ihre Inhaltsstoffe für die Gesundheit?
Und wie können meine tierischen Patienten von Vitalpilzen profitieren?

Erfahren Sie es in unserer Ausbildung zum Mykotherapeuten

die wichtigsten Vitalpilze im Porträt

Inhaltsstoffe

Darreichungsformen & Dosierung

Qualitätsmerkmale

Anwendungsgebiete

Fallbeispiele

 

Referentin: Beatrix Volkmann (Tierheilpraktikerin und med. Fachangestellte)

Diese Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 6 Punkten anerkannt. 

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner