Testen und Messen mit der Einhandrute erlernen

Kategorie
Wochenendseminar
Datum
2020-05-23 09:30 - 2020-05-24 16:00
Veranstaltungsort
82538 Geretsried - Bürgermeister-Graf-Ring 10
82538 Geretsried, Deutschland
Telefon
08171/6497720
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Klaus Echtler
Kosten pro Teilnehmer
219,00 €
Netto Unterrichtsstunden
12
Veranstalter
Ausbildungszentrum Sarah Mergen
Anhang

Dieses Seminar eignet sich für alle Therapeuten und interessierte Laien.

 

SEMINARHINTERGRUND

Biophysikalische Testverfahren wie die Arbeit mit dem Tensor sind aus der heutigen ganzheitlichen Medizin nicht mehr wegzudenken. Sie sind wertvolle Hilfen, um einen Therapieplan zu bestätigen, aber auch nützliche Instrumente der Diagnostik. Sie dienen der Ermittlung von Störzonen in der Umgebung, von Blockaden im Körper und können z.B. Futtermittel- und Arzneimittelunverträglichkeiten sowie Allergien aufspüren helfen.

Die Testungen machen uns unabhängig von den Beschreibungen des Patientenbesitzers. Dies bietet auch die Möglichkeit mehr Informationen über das Tier zu erhalten, wenn z.B. keine Vorgeschichte bekannt ist oder das Tier erst seit Kurzem beim neuen Besitzer ist.

 

In diesem Kurs erlernen Sie Schritt für Schritt das Handwerk dazu. Vor allem die Sicherheit für differenziertes Testen.

 

WESENTLICHE SEMINARINHALTE

  • Testen für Menschen, Tiere und Pflanzen
  • Ja/Nein, Resonanztest, Optimumtest, Vektorentest etc.
  • Störfelder aufspüren und entstören z. B. in Räumen, Pferdeboxen, etc.
  • Eichung der Testgeräte
  • Schutz für das eigene Energiefeld
  • Übungen zum Erlangen der Testfähigkeit
  • Schrittweises Erstellen einer Diagnose
  • Praktisches Üben direkt am Organismus und an Surrogatproben (Haare, Speichel, Blut, Foto usw.)
  • Erstellung eines speziellen Therapieplans für den Patienten
  • Radionische Remediumherstellung und Fernheilung
  • Gesetzmäßigkeiten eines Heilungsverlaufs/Sterbeprozesses „Wo steht der Patient gerade?“

 

DOZENT

Die langjährige und praktische Erfahrung im Bereich Lebensberatung und Ausbilder und Lehrer für verschiedene Methoden aus der Energie- und Schwingungsmedizin machen ihn zum idealen Dozenten. Mit Freude gibt Klaus Echtler sein Fachwissen und seine Erfahrung an die Teilnehmer weiter.

 

WAS SIE BEI UNS ERWARTET

  • Umfangreiches Skript für den Unterricht und zur Nacharbeit für Zuhause
  • Qualifizierte Dozenten mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Individuelle Betreuung, eine freundlich – kommunikative Atmosphäre und kleine Ausbildungsgruppen
  • Eigene Schulungsräume mit angeschlossenen Lehrhöfen, die individuell auf Lehrer und Schüler
    ausgerichtet sind

 

HINWEIS

Bitte beachten Sie, dass wir verpflichtet sind, Sie bei der Berufsgenossenschaft für einen Betrag von 5,00 € pro Kurs/Modul zu versichern, wenn Sie die Ausbildung/das Seminar beruflich nutzen. Dieser Betrag wird auf der Rechnung separat ausgewiesen.

Sollten Sie den Kurs zu privaten Zwecken nutzen, bitten wir um Meldung bei der Buchung. Eine nachträgliche Änderung der Rechnung ist nicht möglich.

 

Besitzen Sie schon einen eigenen Tensor? Wenn ja, bringen Sie diesen bitte zum Seminar mit, ansonsten haben Sie auch die Möglichkeit einen vorab bei www.viasanitas.de zu bestellen. Oder Sie probieren die vom Dozenten mitgebrachten Tensoren im Seminar aus.

 

Bitte bringen Sie zum Kurs des Seminars mindestens fünf verschiedene Surrogatproben wie Haare, Speichel, ein Foto oder Ähnliches mit.

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner