Sezierkurs Pferdebein

Kategorie
Seminar
Datum
2019-03-02 10:00 - 17:00
Veranstaltungsort
Chiemgau
Telefon
086693583935
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Eva Cau, Marion Flieher
Kosten pro Teilnehmer
155
Netto Unterrichtsstunden
6
Veranstalter
Chiemgauer Tierheilpraxis

Das theoretische Erlernen der Strukturen des Pferdebeins ist eine gute Grundlage - aber die Sehnen, Bänder und Knochen einmal selbst zu sehen und anzufassen bleibt für immer im Gedächtnis und erleichtert enorm die klinische Diagnostik im Praxisalltag!
Eva Cau haltet diesen Kurs nun bereits seit 10 Jahren und freut sich immer wieder, Pferdetherapeuten, Pferdebesitzern und sogar Tierärzten diese wichtigen anatomischen Strukturen be-greiflich machen zu dürfen!

Wir werden in diesem Seminar folgende Strukturen freilegen:

• Oberflächliche und tiefe Beugesehne (diese mit Unterstützungsband)
• Gemeinsame und laterale Strecksehne
• Fesselträger (M. interosseus medius) und seine Unterstützungsäste
• Fesselringband
• Vierzipfelige Fesselplatte
• Sehnenscheide
• Röhrbein und Griffelbeine
• Gleichbeine
• Fesselbein mit Eröffnen des Fesselgelenks
• Kronbein
• Eröffnen des Hufgelenks - Strahlbein (Hufrolle)
• Wer möchte, darf am Pferdebein auch gerne das Injizieren und Akupunktieren üben

Anschließend werden wir uns die Strukturen am lebendigen Pferd ansehen und pathologische Veränderungen am Pferdebein durchsprechen!
Anatomiekenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung für dieses Seminar. Es wird in Kleingruppen von 2 bis 3 Personen pro Pferdebein gearbeitet mit max. 12 Teilnehmern und zwei Dozenten.
Im Seminarpreis enthalten:
• Pausengetränke
• Laminierte Folie, auf der die wichtigsten Strukturen des Pferdebeins abgebildet sind


Dozentin: Eva Cau, Tierheilpraktikerin, seit 12 Jahren Dozentin der ATM und Prüferin des FNT e.V.

Marion Flieher, THP seit 2010

Diese Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 8 Punkten anerkannt.

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner