TUMORTHERAPIE BEI TIEREN MYKOTHERAPEUTISCH BEGLEITEN

Kategorie
Wochenendseminar
Datum
2018-09-02 09:30 - 17:00
Veranstaltungsort
82538 Geretsried - Leitenstraße 40
82538 Geretsried, Deutschland
Telefon
08171/6497720
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Petra Scharl
Kosten pro Teilnehmer
€ 100,00 zzgl. 19 % MwSt.
Netto Unterrichtsstunden
6,5
Veranstalter
Seminarorganisation Sarah Mergen
Anhang

SEMINARHINTERGRUND
Pilze sind spannende Wesen, weder Tier noch Pflanze. Sie sind auf der ganzen Welt vertreten und
werden in der Naturmedizin schon seit sehr langer Zeit erfolgreich eingesetzt. Diese therapeutischen
Erfolge finden nun auch immer mehr Anklang in der Tiermedizin. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe eignen
sich hervorragend zur Prävention oder Begleittherapie im Rahmen einer ganzheitlichen
Krebsbehandlung.
Die gebräuchlichsten Pilze haben, jeder für sich, eine andere Wirkweise. Diese erlernen Sie in
unserem Seminar und anhand von Fallbeispielen wird Ihnen die Wirkungsweise noch mehr
verdeutlicht. Ziel ist es, dass Sie die Pilze in Ihrer Praxis zum Nutzen der Tiere optimal einsetzen
können. Wir möchten Sie daher auch herzlich einladen, Fallbeispiele sowie Fragen und Ideen aus
Ihrer eigenen täglichen Praxis mitzubringen.
SEMINARINHALT
• Fragen aus der Praxis
• Die praktische Anwendung der Pilze bei Krebserkrankungen
• Kombinationsmöglichkeiten
• Fallbeispiele
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

 

Diese Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 8 Punkten anerkannt.

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner