TCM Praxis - Respiratorisches System Therapien

Kategorie
Seminar
Datum
2018-11-02 10:00 - 14:00
Veranstaltungsort
Remedy Naturheilzentrum - Steinern 9D
22956 Grönwohld, Deutschland
Telefon
041547070130
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Martina Kraecker
Kosten pro Teilnehmer
395, --
Netto Unterrichtsstunden
18
Veranstalter
Remedy Naturheilzentrum

Inhalt

 

Die Behandlung des Respirationstrakts eines Pferdes gehört mittlerweile zur routinierten Arbeit eines Therapeuten. Während es früher hieß, dass Lahmheiten und Verdauugsproblematiken das Krankheitsprofil prägten, ist es nun so, dass sich hier ein weiteres Bild federführend in den Fokus gerückt hat.

 

Immer mehr zeichnet sich das Bild des chronisch hustenden Pferdes, welches an die Ausgrenzung der Schulmedizin reicht.

 

Hierbei zeichnet sich immer mehr ab, das die Lungenerkrankung an sich sehr häufig mit allergischem Husten sowie auch atopischen Ekzemen einhergeht.

 

In diesem Seminar soll aufgezeigt werden, wie die chenisische Medizin sich mit diesen Problematiken auseinandersetzt, einen entsprechend anderen Blickwinkel hinzuzieht und daraus resultierend neue Lösungs- und Therapieansätze parat hält.

 

Diese Behandlungsmethoden basieren auf die zwei maßgeblichen Säulen der TCM mit Akupunktur und Arzneitherapie.

 

Themen

  • Das Respiratorische System - Physiologie
  • Atemnot (chuan)
  • Keuchen (xiao)
  • Allergisches Asthma
  • Neueste Therapieansätze über Asthma
  • Atopisches Ekzeme
  • Allergische Rhinitis
  • Neueste Therapieansätze über die allergische Rhinitis
  • Saisonal/Perennial
  • Sinusitis
  • Husten

Aufgliederung in

  • Äußere pathogene Faktoren
  • Ernährungsfehler
  • Überarbeitung/Chronische Erkrankung
  • Pathologie
  • Idenfikation von Krankheitsmustern und Therapien
  • Fallbeispiele
  • Therapiemöglichkeiten im Zusammenspiel Akupnktur und Arzneitherapie sowie neuestes Ansatzpunkte
  • Neuerung der chinesichen Medizin durch eigene Studien sowie Patienten-Statistiken aus eigener Praxis
  • Prognose, Präventivtherapie
  • Differentialdiagnose gemäß der westlichen Medizin

Diese Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 23 Punkten anerkannt.

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner