Therapieansätze bei Tumorerkrankungen

Kategorie
Wochenendseminar
Datum
2018-04-14 09:00 - 2018-04-15 15:00
Veranstaltungsort
Eitorf-Mühleip - Klusenbitze 27
53783 Eitorf, Deutschland
Telefon
02243-923563
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dozent/-in/-en
Susanne Kirsten
Kosten pro Teilnehmer
220 €
Netto Unterrichtsstunden
15
Veranstalter
Tier-TCM-Seminare

In zunehmendem Maß werden Tumore auch bei Hunden, Katzen und Pferden festgestellt.
Im Humanbereich ist die additive Behandlung mit Akupunktur und Kräutern längst als Standard anerkannt. So werden zum Beispiel die Nebenwirkungen der Tumortherapie beseitigt. Nachgewiesen ist die Tumorhemmende Wirkung einiger Kräuter.

Auch Strategien wie Schlangenenzymtherapie und die Möglichkeiten der orthmolekularen Therapie werden besprochen.

Durch eine individuelle Diagnose haben wir die Möglichkeit den Patienten dort zu stärken wo er es braucht.
In diesem Seminar erlernen Sie das Erstellen von individuellen Rezepturen für Tumorpatienten.

Das Seminar ist geeignet für Therapeuten mit TCM-Grundausbildung.

 

Diese Veranstaltung wird vom FNT e.V. mit 16 Punkten anerkannt.

 
 

 

Der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e. V. (FNT e. V.) verpflichtet seine Mitglieder zur sinnvollen Verknüpfung moderner Tiermedizin mit der traditionellen Naturheilkunde.

 

Unsere Mitglieder bilden sich gemäß unserer Fortbildunsverordnung nachweislich fort.
Dies wird vom Verband überprüft, Nachweise müssen eingereicht werden.

 

Der FNT betreut zur Zeit an die 800 Tierheilpraktiker in Deutschland und den angerenzenden Ländern

 

Der FNT veranstaltet für seine Mitglieder eine jährliche Fortbildungsveranstaltung. Die Tierheilpraktikertage können selbstverständlich auch von verbandsfremden Therapeuten besucht werden.

Unsere Partner