Ein Horrorscenario schlechthin – ein Tierbesitzer muss mit ansehen, wie sein geliebtes Tier auf einmal spontan krampfartig zuckt und zittert, vielleicht Kopf und Hals verdreht, mit den Gliedmaßen rudert, speichelt, gegebenenfalls Urin und Kot verliert und final sogar bewusstlos wird. Die Panik, sein Tier plötzlich zu verlieren versetzt dabei viele Tierhalter in Angst und Schrecken und man ist erst einmal erleichtert, wenn der ganze Spuk nach ein paar Minuten wieder nachlässt.

Was war das, was Ihr Tier für eine kurze Zeit aus dem normalen Tagesgeschehen riss?

Warum wiederholen sich diese Attacken in regelmäßigen oder aber auch in unregelmäßigen Abständen? Fragen die sich bei derartigen Ereignissen ergeben und die an dieser Stelle erörtert werden sollen, natürlich ohne jedoch den Anspruch einer „alternativen Diagnosestellung“ (im Sinne ohne Hinzuziehung eines Tiermediziners) zu erheben.

Eine mögliche Ursache könnte ein epileptischer Anfall sein, der leider auch Tiere fast aller Gattungen treffen kann. Insofern stellt sich die Frage:

Epilepsie – was ist das?

 

Weiterlesen

Vegane Ernährung von Katzen – sinnvoll und gesund?

Immer mehr Menschen verzichten aus ethischen Gründen auf den Verzehr tierischer Produkte.

Dies bringt für viele ein moralisches Dilemma mit sich. Man selbst verzichtet aus Respekt vor dem Leben und der Unversehrtheit der Tiere auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier, aber die eigene Katze bekommt kommerzielles Fertigfutter mit Fleisch aus Massentierhaltung.

Wer sich im Tierschutz oder Tierrecht engagiert bekommt oft schnell von anderen Engagierten die Lösung präsentiert: „ernähre Deine Katze doch einfach vegan“. Mittlerweile gibt es auch vegane Fertigfutter die versprechen, daß die Katze mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt wird. Aber ist das wirklich möglich? Um diese Frage sinnvoll zu beantworten ist es notwendig zunächst die Entwicklungsgeschichte der domestizierten Hauskatze zu beleuchten.

Weiterlesen

Frisches Obst und Gemüse – ein wichtiger Beitrag zur Ernährung von Sittichen

Obst und Gemüse hat bekanntlich viele Vitamine und Mineralstoffe die auch unseren Sittichen zu einem gesunden, artgerechten und ausgewogenen Leben verhelfen können. Es sollte bei Obst jedoch Vorsicht geboten werden, bei einige Krankheiten ist der Verzicht auf Fruktose (Fruchtzucker) unumgänglich. Dies ist zum Beispiel bei der Macrohabitose und bei Pilzerkrankungen der Fall. Zudem kann der hohe Fruchtzuckergehalt zu Übergewicht führen.

Weiterlesen

Alles Körner oder Was?
"Wer immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war die schlechte Ernährung." (chinesische Weisheit)

Die artgerechte Ernährung von Hunden und Katzen ist dank des Akronyms „BARF“ in aller Munde. Aber auch unsere gefiederten Freunde brauchen eine artgerechte Ernährung um gesund zu bleiben. Viele Papageien und Sittiche leiden unter Adipositas, Macrorhabdiose (Megabakteriose), Pilzerkrankungen etc. Gerade in solchen Fällen ist die richtige, gesunde und artgerechte Ernährung eine lebensverlängernde Maßnahme für den Vogel.

Weiterlesen